1 Über uns > 2 Geschichte

Geschichte

Vor 125 Jahren hatten die Brüder Robert, James und Edward Johnson eine wegweisende Idee: Sie entwickelten Produkte zur sterilen Wundversorgung. Damit legten sie den Grundstein für den Erfolg von Johnson & Johnson Austria.

In New Jersey (USA) starteten die drei Brüder 1886 mit der Herstellung von Pflastern und Produkten zur medizinischen Versorgung von Wunden. Damit begann die Erfolgsgeschichte des weltweit tätigen Unternehmens Johnson & Johnson. Dem Angebot stand eine große Nachfrage gegenüber – und dank der konsequenten Orientierung an den Bedürfnissen der Kunden ist Johnson & Johnson kontinuierlich gewachsen.

Heute ist Johnson & Johnson eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Gesundheitsfürsorge. Das Portfolio erstreckt sich über die Bereiche Consumer Health Care, Medical und Pharmaceutical und umfasst Produkte für die Babypflege ebenso wie Medikamente und minimal invasive chirurgische Instrumente.

Von den USA nach Österreich
In den 1920er Jahren expandiert Johnson & Johnson nach Kanada, Australien und Europa. 1978 erwirbt der Konzern die Austro Hahn GmbH. Seit 1953 wurden dort – zunächst in einem Bauernhaus im Salzburger Stadtteil Morzg – die ersten maschinell erzeugten Tampons für den österreichischen Markt produziert. Sein Name: o.b., ohne Binde. Die Idee stammte ursprünglich aus Deutschland. Schnell erwickelte sich die Innovation auch im österreichischen Markt zum Verkaufsschlager. Bereits 1960 stellte die Austro Hahn GmbH 5.500.000 Tampons her. Zum Sortiment des rasch wachsenden Unternehmens zählen zudem Raumdüfte, Haarpflegemittel, Sonnenschutzprodukte, Körperpuder, Wegwerfwindeln und Windelhosen.

Ausbau des Angebotes
Unter dem Dach von Johnson & Johnson entwickelt sich das Portfolio an Gebrauchsartikeln ab 1978 kontinuierlich weiter. Mit Neutrogena baut das Unternehmen den Bereich Körperpflege aus. Ende der 1970er Jahre schafft Johnson & Johnson mit der Slipeinlage Carefree in Österreich ein gänzlich neues Segment in der Frauenhygiene. Erfolgsgeschichte schreibt auch die 1986 erworbene Traditionsmarke Penaten: Sie wird innerhalb von zwei Jahren führend im österreichischen Babypflegemarkt. Im selben Jahr verlegt das Unternehmen seinen Sitz nach Hallein, südlich von Salzburg.

Seit 1990 ergänzt bebe Young Care, die erste Gesichts- und Körperpflegemarke für junge Mädchen, das Sortiment. Heute ist die Johnson & Johnson GmbH Austria die Nummer Drei in der Gesichtspflege auf dem österreichischen Markt. Im Jahr 2006 erwirbt der Konzern die Consumer Health Care Sparte des Pharmaunternehmens Pfizer. Damit erweitert Johnson & Johnson in Österreich sein Angebot um OTC-Produkte wie Nicorette oder Hexoral und stärkt seine Positionierung als Unternehmen der ganzheitlichen Gesundheitsfürsorge.

Gemeinsamer Standort
Aus diesem Selbstverständnis der Ganzheitlichkeit heraus, hat sich Johnson & Johnson Ende 2010 für einen gemeinsamen Standort der drei Sparten entschieden. Die Geschäftsbereiche Consumer Health Care, Medical und Pharmaceutical sind seitdem in Wien auf einem Campus vereint – und arbeiten noch vernetzter. Heute sind dort insgesamt 190 Mitarbeiter beschäftigt, davon rund 30 für die Sparte Consumer Health Care. Die von Wien aus vertriebenen Produkte des täglichen Gebrauchs erreichen nahezu jeden österreichischen Haushalt und Menschen in allen Lebensphasen.

 

 

 

 

 

Beginn einer Erfolgsgeschichte:
In einem Bauernhaus in Morzg
wird 1953 der erste o.b. Tampon
für den österreichischen Markt
hergestellt.

 

 

 

 

 

 

 


1978 übernimmt Johnson & Johnson
die Austro Hahn GmbH, die mittlerweile
in Maxglan produziert.

 

 

 

 

 

 

 



1986 wird Hallein, südlich von Salzburg, Standort der Johnson & Johnson GmbH.

 

 

 

 

 

 

Unter einem Dach:
Seit Ende 2010 sind die drei Sparten Consumer Health Care, Medical und Pharmaceutical an einem Standort
vereint.

Download

Unser Credo (PDF, 20,3 KB)

Über uns

Mehr Informationen über die
Johnson & Johnson GmbH.

Diesen Artikel bookmarken bei...
StumbleUpon BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews