1 Über uns > 2 Verantwortung > 3 Healthy Planet: ökologische Verantwortung

Healthy Planet:
ökologische Verantwortung

Ein wichtiger Faktor für die Lebensqualität in unserer Gesellschaft ist eine intakte Umwelt. Johnson & Johnson verfolgt konkrete Ziele für den Umweltschutz.

 

Wer die Lebensqualität und Gesundheit von Menschen verbessern will, der muss die Welt schützen, in der sie leben und arbeiten. W  Grundlegend dafür ist, dass alle weltweiten Produktions- und Forschungsstandorte von Johnson & Johnson nach der Norm ISO 14001 zertifiziert sind. Doch das Unternehmen will immer noch besser werden. Obwohl der weltweite Umsatz zwischen 1990 und 2010 mehr als verdreifacht wurde, sanken die unternehmensweiten CO2-Emissionen um 23 Prozent. Eine der Stellschrauben: Mehr als ein Drittel des Energieverbrauchs bezieht Johnson & Johnson heute weltweit aus erneuerbaren Quellen. In den USA ist das Unternehmen sogar führend in der Nutzung von Fotovoltaik. Und zwölf Produktionsstätten beziehen ihren Strom vollständig aus regenerativen Energien.

 

Im April 2011 hat Johnson & Johnson das aktuelle Programm „Healthy Planet 2015“ mit neuen Zielen für den Umweltschutz veröffentlicht. Bis 2020 soll der ökologische Fußabdruck erneut kleiner werden: Johnson & Johnson verpflichtet sich weltweit unter anderem, zehn Prozent weniger Abfall zu produzieren, 50 Megawatt Strom aus erneuerbaren Quellen zu beziehen und den CO2-Ausstoß seiner Produktionsstätten im Vergleich zu 2010, um zwanzig Prozent zu reduzieren.

 

Das weltweite Engagement von Johnson & Johnson im Überblick

 

Download

Unser Credo (PDF, 20,3 KB)

Zum aktuellen Nachhaltigkeitsbericht.

Über uns

Mehr Informationen über die
Johnson & Johnson GmbH.

Diesen Artikel bookmarken bei...
StumbleUpon BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews